Team Hundehotel

Esther Frey


"Begegne den Menschen, als wären sie wie sie sein sollten und du hilfst ihnen zu

werden, was sie sein könnten" (Schiller)

 

Diese Weisheit, diese Lebensphilosophie, drückt genau das aus, was Hunden mit uns Menschen leben. Das ist es, was mich an den Hunden so fasziniert. Was mich sie bewundern und verehren lässt. Die Arbeit mit den Hunden und ihren Menschen gibt mir jeden Tag die Gelegenheit zu lernen nach dieser Philosophie zu leben.

 

Seit nun fast 30 Jahre arbeite ich in irgendeiner Form mit Hunden. Angefangen mit meinen eigenen Hunden über den Aufbau der Hundeschule und des Hundehotels.

Seit ca. 6 Jahren lebe ich in meinem eigenen Hundehotel. Ich möchte keinen Tag von diesen 6 Jahren missen. Auch wenn aller Anfang schwer ist und es viel Zeit und Nerven gekostet hat jeden Tag im Hundehotel zu leben, so geben mir die Hunde soviel zurück. Ich darf jeden Tag aufs Neue von ihnen lernen.

 

Natürlich habe ich die Tierpfleger light Ausbildung gemacht und bin so bevollmächtigt eine Hundepension mit bis zu 19 Hunden zu führen. Weitere diverse Ausbildungen helfen mir das Hundehotel nach meiner Philosophie zu leben und zu geniessen.

 

Jeder "Neuankömmling" bereichert mich und das Hundehotel! Jeder Hund ist anders und von jedem Hund können wir lernen bessere Menschen zu werden!

 

Esther


Fabienne Frey


"Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht" (Heinz Rühmann)

 

Auf den Hund gekommen bin ich ca. im 2013. Ich habe im Fernseher einen Deutschen Pinscher im Polizeidienst als Drogenspührhund gesehen. Sofort wusste ich, das will ich auch! Geklappt hat es mit dem Deutschen Pinscher (mit dem Drogenspührhund nicht). Mein erster Hund, Jaro, ist heute zwei Jahre alt und bereitet mir jeden Tag grosse Freude. Durch Jaro bin ich Schülerin in Esther's Hundeschule und Jaro zum regelmässigen Gast im Hundehotel geworden. Bald wusste ich, dass ich gerne viel mehr mit Hunden arbeiten würde. Wie das Leben so spielt, ich hatte riesen Glück und darf heute ein Teil des Hundehotels sein!

 

Nach meiner Zeit als Auszubildende in der Hundeschule legte ich in Sachen Hundetrainer eine Pause ein. Nebst 100 Prozent Job und Hundehotel war leider keine Zeit mehr vorhanden um die Ausbildung abzuschliessen und als Hundetrainer zu arbeiten. Umso mehr geniesse ich das Leben und Arbeiten im Hundehotel. Ich vermisse die Hundeschule jedoch sehr und möchte die Ausbildung zum Hundetrainer abschliessen. Im Juni 2018 durfte ich die Fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung für Betreuungspersonal in Tierheimen (max. 19 Hunde) erfolgreich abschliessen. Zur Zeit bin ich der Weiterbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Heilkräuter-/, Vitalpilze-/ und Aromaölberaterin. Beide Ausbildungen werde ich 2019 abschliessen.

 

Jeder Tag im Hundehotel ist anders. Jeden Tag machen mich Ihre und natürlich auch unsere Hunde glücklich! Jeden Tag darf ich bei Esther mehr über Hunde und deren Sozialverhalten lernen.

 

In Zwischen ist zu Jaro auch noch Spyke, ein weisser Schäferhund, und Quirly, eine Rottweilerhündin, gekommen. Zu Esther und meinem Rudel zählen sieben Hunde von gross bis klein.

 

Nun freue ich mich Sie persönlich kennen zu lernen. Sei es bei einer Hundehotelbesichtigung oder Übergabe des Hundes für den Tages- oder Ferienplatz.

 

Fabienne


Jara, Spyke, Idi, Trüffel, Jaro, Klara und Quirly


"Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes. Er ist schneller und gründlicher als ich."

(Otto von Bismark)

 

Ein sehr grosser und wichtiger Teil im Team des Hundehotels sind unsere sieben Hunde! Jara, Spyke, Klara, Jaro, Idi, Trüffel und Quirly.

 

Sie leben fast jeden Tag in den verschiedenen Hundehotel-Gruppen und schaffen es immer wieder "Neuankömmlinge" ruhig und sicher abzuholen und ihnen Sicherheit zu vermitteln, damit sie sich einfach in die Gruppe integrieren können.

 

Ja, jeder hat seine Tücken, seine Ecken und Kanten, aber gerade das macht sie doch aus! Für fast jede Charakterart eines Tages- oder Ferienhundes finden wir in unseren eigenen Hunden ein passendes "Gspöndli". Sogar unser neustes "Familienmitglied" Quirly durfte dem einen oder anderen Einzelgänger ein treuer Freund werden.

Auch wenn sie weder "Sitz" noch "Platz" konsequent ausführen können, so sind wir doch unendlich stolz auf jeden einzelnen unserer sieben "Racker". Jeder leistet jeden Tag eine unglaublich gute Arbeit!

 

Jara und Spyke, Rottweiler und weisser Schäfer, sind unsere „Seelenklemptner“. Sie spühren sofort wenn etwas los ist und reagieren sehr einfühlsam darauf, bringen uns zum Lachen oder legen sich zu uns wenn wir z.B. krank sind. Klara und Jaro, Kromfohrländer und Deutscher Pinscher, sind unsere Witzbolde. Sie sind immer für einen Spass zu haben! Sie leben nahezu täglich in der Hundehotel-Gruppe und sorgen immer wieder dafür, dass sich „Neuankömmlinge“ vom Fleck weg wohl fühlen. Trüffel, Mischling (ehemalige Strassenhündin), ist ruhig und zurückhaltend. Sie holt unsichere Hunde mit guten Gespühr ab und gibt ihnen Sicherheit. Idi, Mischling (klein), ist schon alt und weise. Er greift immer mal wieder erzieherisch in das Geschehen in der Gruppe ein und hat so schon manchem Hund beigebracht was Sitte ist und was nicht. Quirly, Rottweiler, ist unsere „Rampensau“. Sie ist unsere Fachfrau für „harte Jungs“. Spielen mit grobmotorischen Hunden liebt sie. Wird es ihr zu bunt greift sie bestimmt aber nett ein.

 

Jara, Spyke, Klara, Jaro, Trüffel, Idi und Quirly